Kontakt und Preisliste

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGB's


Kurzform AGB

Bevor Sie
inserieren, machen Sie sich mit unserer Kurzform AGB und den AGB vertraut.

Allgemeines
     
•Pro Club oder Salon ist max. 1 Account erlaubt.
     
•Doppelaccounts werden ohne Vorwarnung gelöscht.
      
•Keine FSK 18 Bilder! Sexuelle Handlungen mit Kindern oder Tieren, menschlichen Ausscheidungen, Geschlechtsteilen, Geschlechtshandlungen         und Gewalttätigkeiten dürfen auf Bildern nicht sichtbar sein. (SR 311.0 Art. 197 4.)
     
•Sogenannte Vermittler/Manager die Provisionen erhalten und auf Suche6.ch nur -kostenlose- Inserate schalten sind unerwünscht.

Gratis Inserate
      
•Pro IP-Adresse & Club sind max. 4 kostenlose Inserate innerhalb von 24h erlaubt (je Rubrik) --- nicht pro Account!
      
•Das Wiederholen von gleichen Bildern und  Texten ist nicht erlaubt.
      
•Fakebilder sind nicht erlaubt.
      
•Die Angabe von Webseitenverweisen in Texten und Bildern ist nicht erlaubt.
       
•Auf alle kostenlosen Inserate bestehen keinerlei Ansprüche, und werden bei verstoss gegen unsere AGB's gelöscht.

Top Inserate
     
•TopInserate die gegen unsere Regeln verstossen werden entfernt.





AGB's


1 Geschäftsbeziehungen zu Werbeauftraggeber
1.1 Die Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Werbeauftraggeber und Grimm IT-Service. Der Werbevertrag beinhaltet insbesondere die Schaltung von digitalisierten Werbemitteln (Banner, Buttons, etc.)  während einer bestimmten Dauer.
1.2 Werbe-, Media-, PR- oder Webagenturen handeln im Namen und auf Rechnung des Werbeauftraggebers.
1.3 Die Geschäftsbedingungen werden mit Vertragsschluss (vgl. Ziff. 3) Bestandteil des Werbevertrages. Gleichzeitig verzichtet der Werbeauftraggeber auf die Anwendung seiner eigenen Geschäftsbedingungen

2 Anwendbares Recht
2.1 Insoweit die Geschäftsbedingungen keine abweichenden Regeln enthalten, gelten für den Werbevertrag die Vorschriften über den Werkvertrag (Art. 363 ff OR).

3 Vertragsschluss, nachträgliche Änderungen
3.1 Der Vertragsabschluss erfolgt indem Grimm IT-Service ein fertig gestaltetes Werbemittel inkl. Metadaten, Text und allfälligen Bilddateien zur Schaltung entgegennimmt.  
3.2 Weniger als sieben Tage vor Aufschaltung erfolgende Änderungen sind nach Aufwand kostenpflichtig. Bei vorher erfolgenden Änderungen sind mindestens die Kosten für die Administration geschuldet.

4 Preise, Berechnungsgrundlage
4.1 Für die Schaltungen gelten die jeweils gültigen Tarife zuzüglich MwSt. Die Kosten zuzüglich MWSt für ausserordentliche Leistungen wie Zwischenauswertungen von laufenden Kampagnen, Expressgebühren, häufige Auftragsmutationen, Fremdleistungen wie z.B. Übersetzungen, etc. werden gesondert in Rechnung gestellt.
4.2 Änderungen der Tarife zuzüglich MwSt treten auch bei laufenden Werbeverträgen sofort in Kraft. Der Werbe¬auftraggeber hat das Recht, innerhalb von 2 Wochen seit Bekanntgabe des neuen Preises vom Werbevertrag zurückzutreten.

5 Mengenabschluss, Mengenrabatte
5.1 Für den Bezug von bestimmten Schaltungsvolumen während einem bestimmten Zeitraum (Mengenabschluss) sind Mengenrabatte vorgesehen.
5.2 Wird das vereinbarte Volumen in diesem Zeitraum übertroffen und dadurch eine höhere Rabattstufe erreicht wird diese gewährt.
5.3 Unverlangt erhaltene Mehrvolumen, welche Grimm IT-Service dem Werbeauftraggeber nicht verrechnet, können nicht auf einen Mengenabschluss angerechnet werden.
5.4 Der Mengenabschluss kann grundsätzlich nur von einem einzelnen Werbeauftraggeber getätigt werden.

6 Produktionsmaterial
6.1 Vorbehältlich anderslautender schriftlicher Vereinbarungen wird das Produktionsmaterial (Datenträger, Bilder und sonstige Unterlagen) nicht an den Werbeauftraggeber zurückgesandt.
6.2 Verwendete Werbemittel werden nach Erscheinen nach Möglichkeit archiviert.

7 Rechte des Betreibers der Website
7.1 Der Website-Betreiber (Grimm IT-Service) behält sich vor, Änderungen der Inhalte der Werbemittel zu verlangen oder Werbemittel ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

8 Zahlungskonditionen
8.1 Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel bei Vertragsschluss.
8.2 Für Mahnungen werden die Kosten verrechnet.
8.3 In allen übrigen Fällen sind die Rechnungen, sofern keine gegenteilige schriftliche Vereinbarung vorliegt, sofort ohne Skontoabzug zahlbar.

9 Vorzeitige Vertragsauflösung durch Grimm IT-Service
9.1 Stellt die Firma Grimm IT-Service - Website während der Vertragsdauer ihr Erscheinen ein, kann Grimm IT-Serviceohne Ersatzverpflichtung vom Werbevertrag zurücktreten.

10 Haftung der Grimm IT-Service
10.1 Die Schaltung von Werbemitteln kann aus technischen Gründen, in den Fällen gemäss Ziff. 7.1. oder in Fällen höherer Gewalt ausbleiben, verschoben oder unterbrochen werden. Für diese Fälle ist jegliche Haftung der Grimm IT-Service ausgeschossen.
10.2 Reklamationen wegen fehlerhaften Erscheinens, vorübergehenden Nichterscheinens (z.B. Unterhaltsarbeiten an einem Server) oder Nichterscheinens sind unverzüglich bei Grimm IT-Service anzubringen.
10.3 Ist aus Verschulden von Grimm IT-Service oder des Website-Betreibers der Sinn oder die Wirkung des Werbemittels wesentlich beeinträchtigt, oder ist ein solches während mehreren Tagen oder überhaupt nicht erschienen, erlässt Grimm IT-Service maximal die Einschaltkosten oder gewährt dem Werbeauftraggeber die nochmalige Aufschaltung bzw. die Verlängerung der Aufschaltung in der betreffenden Website. Nicht als Verschulden der Firma Grimm IT-Service gelten: Fehler infolge von Übersetzungen fremdsprachiger Vorlagen, von nicht eingehaltenen Platzierungsvorschriften, von ungeeigneten Vorlagen, von telefonisch erteilten Aufträgen, von fehlenden Codebezeichnungen oder von falschen Link-URL‘s.
10.4 Sämtliche weitergehenden Ansprüche als die soeben genannten wegen fehlerhaften Erscheinens, wegen vorübergehenden Nichterscheinens, wegen Nichterscheinens oder aus anderen Gründen sind ausgeschlossen. Insbesondere haftet Grimm It-Service nicht für Folgeschäden (entgangener Gewinn o.ä.) des Werbeauftraggebers oder Dritter.

11 Haftung des Werbeauftraggebers bezüglich Inhalt der Werbemittel
11.1 Weder harte Pornographie, noch Geschlechtsteile und Geschlechtshandlungen dürfen auf den Bildern sichtbar sein (SR 311.0 Art. 1974)
Doremo-Media AG behält sich vor, Inserate bzw. Accounts, welche diesen Anforderungen nicht entsprechen, ohne Vorwarnung zu löschen.
11.2 Der Werbeauftraggeber ist für den Inhalt der Werbemittel verantwortlich. Er erklärt, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen sowie die Branchenregeln einzuhalten und dafür Grimm IT-DService und dem Website-Betreiber verantwortlich zu sein. Soweit gesetzlich möglich stellt er Grimm IT-Service sowie deren Organe und Hilfspersonen von Ansprüchen Dritter frei. Der Werbeauftraggeber ist in jedem Falle verpflichtet, sämtliche im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter oder mit sonstigen Verfahren anfallenden gerichtlichen und aussergerichtlichen Kosten zu übernehmen.
11.2 Die Verantwortung des Werbeauftraggebers erstreckt sich dabei nicht nur auf den eigentlichen Werbeinhalt, sondern auch auf die mit seinen Werbemitteln verknüpfen Inhalte (Links).
 
12. Gerichtsstand
12.1 Ausschliesslicher Gerichtsstand sind die zuständigen Gerichte in St. Gallen  

13. Inkrafttreten
13.1 Die vorliegenden Geschäftsbedingungen treten am 1.01.2016 in Kraft.

Änderungen vorbehalten.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü